Der singende Wirt

Das Hotel

Rund zehn Kilometer südlich der Sieben-Berge-Stadt Alfeld liegt im Tal der Leine die Samtgemeinde Freden. Seit 1862 beherbergt sie in ihren Mauern das einstige Wirtshaus und heutige Hotel Steinhoff. Es befindet sich von Anfang an im Familienbesitz. Der heutige Eigentümer Heiner Steinhoff setzt die altbewährte Familientradition erfolgreich fort, seitdem er 1996 das gesamte Anwesen käuflich erwarb.

Das Haus lädt unter anderem zu "Club-Erlebnis-Wochenenden" ein. Dabei sind die Besucher "zu Gast beim singenden Wirt". Damit verbunden sind Wanderungen oder Fahrten zu den Fischteichen, Forellen-Angeln mit Diplom oder eine Fahrt mit Pferd und Wagen durch das Leinetal. Jeden zweiten Sonntag lädt das Haus nachmittags zum sonntäglichen Tanztee. Der Chef selbst spielt Schlagzeug, Keyboard und Klavier und sorgt für beste Unterhaltung seiner Gäste.

Das Hotel verfügt über ein breit gefächertes gastronomisches Angebot. Im Hotelteil stehen 35 Gästebetten in modernen und den heutigen Gästeansprüchen gerecht werdenden Zimmern, mit Dusche, WC, Fernseher, Föhn und Kosmetikspiegel zur Verfügung. Sie werden während der großen Messen in Hannover von den Ausstellungsbesuchern gerne genutzt. Restaurant und Clubraum fassen 70 Personen. Im 120 Plätze aufweisenden Café treffen sich die Gäste zu sonntäglichem Tanz. Der große Festsaal fasst 450 Personen. Ferner stehen zwei Kegelbahnen mit Schere und Bohle zur Verfügung.

Das Hotel Steinhoff Das Team des Hotel Steinhoff